Häufig gestellte Fragen

Zahlungsverkehr !!!
Zuletzt aktualisiert vor 3 Jahren

PAYPAL

Prinzipiell akzeptieren wir PAYPAL Zahlungen und übernehmen die Gebühren von PAYPAL zu 100%. Da die Gebühren außerordentlich hoch sind, gibt es für PAYPAL-Zahlungen keinerlei BONUS oder Rabattsysteme. Wir freuen uns, wenn Sie die SEPA-Überweisung bevorzugen.
Ihr PAYPAL Konto muss ausreichend verifiziert sein. Wenn Ihre E-Mail-Adresse oder ähnliches bei PAYPAL nicht ausreichend verifiziert ist, sendet PAYPAL zwar das Geld - jedoch unter Vorbehalt, dass diese Zahlung nicht sicher ist. Wir halten dann das Geld zurück und prüfen sie Sache manuell. Als langjähriger Kunde - geben wir den Betrag wahrscheinlich frei, für Neukunden lehnen wir die Zahlungsannahme ab.


SEPA-Überweisung

Unsere Lieblingszahlart! Sie überweisen den gewünschten PREPAID-Betrag, wie in der Rechnung angegeben, auf unser Konto bei der UniCredit und wenige Stunden später verfügen Sie über das gewünschte Guthaben - gebührenfrei und eventuell mit einem Bonus oder Rabatt.
Für unsere Kunden aus Deutschland: Das Zahlungssystem der deutschen Banken ist alt. Begriffe wie "konstantes" und "variables" Symbol kennt es leider nicht. In anderen Ländern beschreibt das "variable" Symbol eine eindeutige Zahlungs-ID-Nummer und das "konstante" Symbol einen eindeutigen Verwendungszweck. Zahlungen lassen sich anhand dieser beiden Nummern eindeutig und vollelektronisch zuordnen. Deutschland bietet im Zahlungsverkehr immer noch den "Verwendungszweck" - ein Feld, welches unmögliche Texte, Zeichen und Informationen enthält.
Bitte beachten Sie bei jeder Zahlung den von uns vorgegebenen Verwendungszweck! Dieser ist zwingend nötig, um die Zahlung zu verarbeiten.


SEPA-Lastschrift

Im Moment bieten wir unter bestimmten Umständen das SEPA-Lastschriftverfahren an. Voraussetzung ist, dass das Kundenkonto seit mindesten 90 Tagen existiert und in diesem Zeitraum regelmäßig Anrufe getätigt wurden. Danach können Sie sich für SEPA registrieren und das SEPA-Mandat erteilen - sofern Ihr monatlicher Umsatz über 5,00 Euro liegt.
Die Registrierung und auch Erneuerung setzt eine Probeüberweisung von einem (1) Euro voraus, welchen wir natürlich als Guthaben verrechnen. Das Absenderkonto muss mit dem bei der SEPA-Registrierung angegebenen Konto übereinstimmen.

Wir nutzen für die SEPA-Lastschrift lokale Bankkonten im Land des Kunden. Wichtig ist hier nicht der im Land angezeigte Kontoname - sondern ausschließlich die SEPA-Mandats-ID.

Kommt es zu einem Zahlungsausfall (SEPA-Lastschrift-Rückgabe) wird die SEPA-Lastschrift beendet und das Konto zu einem PREPAID-Konto umgewandelt. Eine Wiederaufnahme des SEPA-Lastschriftverfahrens ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich - meist jedoch ausgeschlossen.


RECHNUNG

Als Schule, Behörde, Gemeinde oder Kirche haben Sie die Möglichkeit Ihre Kosten per Rechnung zu bezahlen. Die endgültige Entscheidung, ob wir Sie als Rechnungskunden akzeptieren liegt stets bei uns und kann auch dann negativ entschieden werden, wenn Sie zu den genannten Gruppen gehören.
Beachten Sie auch - die Rechnung belastet Ihr Kundenkonto bis zur Bezahlung. Da jedes Kundenkonto ein Kostenlimit besitzt, kann dies zu Einschränkungen im Konto führen. Ab dem 21. des Rechnungsmonat wird bei unbezahlten Rechnungen das Konto automatisch eingeschränkt.

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!

...wenn Du dem Support-Team einen
kleinen Kaffee spendieren moechtest.
zur Website